PEEK - Ein Hochleistungskunststoff mit Anwendungsbereich in der Medizin

14.12.2019 10:33

Kunststoffe sind vielseitig einsetzbar. Bestimmte Kunststoff-Varianten können beispielsweise in der Medizin genutzt werden. Der Kunststoff PEEK ist ein Beispiel für eine Kunststoff-Variante, die in der Medizintechnik Einsatz findet. Nachfolgend wird näher auf diesen speziellen Kunststoff eingegangen und es werden die verschiedenen Verarbeitungs- und Nutzungsmöglichkeiten von PEEK erläutert.

Polyetheretherketon - ein Hochleistungskunststoff

Der thermoplastische, teilkristalline Hochleistungskunststoff Polyetheretherketon wird in der Kurzform PEEK genannt. Der Kunststoff gehört zur Gruppe der Polyaryletherketone und besitzt eine grau-braune bzw. beige Farbe, wenn der Stoff im natürlichen Zustand vorliegt. Polyetheretherketon ist sehr gleitfähig und besitzt hervorragende mechanische Eigenschaften. Des Weiteren ist der Kunststoff bei hohen Temperaturen chemisch beständig. Polyetheretherketon wird zur Herstellung von Teilen verwendet, die starken Belastungen ausgesetzt sind. Die Kunststoffvariante gilt als verschleißresistent und reibungsresistent. Ein weiterer Vorteil ist die Einfärbbarkeit des Konstruktionswerkstoffes. PEEK lässt sich so in verschiedenen Farben präsentieren.

Welche Eigenschaften besitzt Polyetheretherketon?

Der Kunststoff ist für hervorragende mechanische Eigenschaften bekannt und zeichnet sich durch thermische und chemische Beständigkeit aus. Die Gleiteigenschaften sind auch bei hohen Temperaturen noch sehr gut. Der Kunststoff ist Gamma- und Röntgenstrahlen-beständig. Die Beständigkeit gegenüber Gamma- und Röntgenstrahlung ist für Medizin und Medizintechnik interessant. Des Weiteren besitzt Polyetheretherketon eine Schmelztemperatur von 335 °C und kann auch als Isolierstoff im Bereiche Elektrik oder Elektrotechnik genutzt werden. Es wird in dem Zusammenhang mit einer großen Isolierfähigkeit von Polyetheretherketon gesprochen.

Eigenschaften von Polyetheretherketon im Überblick:

- mechanische Festigkeit ist hervorragend
- extrem Kriechfest bei hohen Temperaturen
- sehr verschleißfest
- Chemikalien-beständig (Salzlösungen, Laugen, nicht oxidierende Säuren, Reinigungsmitteln, Paraffinen)
- beständig gegenüber Hydrolyse
- gut isolierendes Material
- Gamma- und Betastrahlen-beständig (interessant für Medizin)
- gute Steifigkeit
- auch für Dauergebrauchstemperaturen von ca. 250 °C geeignet
- unbeständig bei UV-Strahlung, wenn diese mit Luftsauerstoff kombiniert wird
- unbeständig im Kontakt mit Salpetersäure, konz. Schwefelsäure, Fluorwasserstoff oder anderen stark oxidierenden Säuren
- ist aufgrund der physiologischen Unbedenklichkeit für die Medizin interessant

Für die Medizin interessante Eigenschaften von PEEK:

- sehr gut zur Sterilisierung geeignet
- gute Beständigkeit gegenüber Strahlung
- enorme chemische Belastbarkeit
- Dimensionsstabilität ist hoch
- enorm widerstandsfähig gegenüber Spannungsrissbildung
- hohe Temperaturbeständigkeit und extrem mechanisch stabil

Welche Einsatzmöglichkeiten bietet PEEK im Bereich Medizin?


PEEK ist ein Werkstoff, der für den Bereich Medizin sehr interessant ist. Der Werkstoff erfüllt die Erwartungen und Anforderungen, die an Stoffe für den Bereich Medizintechnik gestellt werden. Der Werkstoff kann zur Gelenks-Wiederherstellung im Bereich Orthopädie genutzt werden und kann beispielsweise auch zur Produktion von chirurgischen Instrumenten genutzt werden. Auch für Dentalanwendungen und für viele weitere Bereiche aus der Medizin, ist PEEK geeignet.

Weitere Einsatzmöglichkeiten von Polyetheretherketon:

- konventionelle Maschinen und Werkzeuge (beispielsweise Sägen, Hobel, Fräsen, Bohrer)
- Nuklearindustrie
- chemische Industrie
- pharmazeutische Industrie
- Luftfahrt
- Lebensmittelindustrie
- Wehrtechnik

Welche Bauteile können beispielsweise mit Polyetheretherketon erzeugt werden?

- Ventile
- Zahnräder
- Kolbenringe
- Gleitlager
- Armaturen
- Motorenlagerkäfige

Kunststoffhaus.de ist der richtige Ansprechpartner

Für PEEK Kunststoffe und CNC Frästeile sowie Stäbe und Rohre aus Polyetheretherketon ist das Kunststoffhaus in Ahlhorn der richtige Ansprechpartner. Auch andere Kunststoffe sowie PEEK Zuschnitte können vom Kunststoffhaus in Ahlhorn verarbeitet werden. Das Kunststoffhaus gehört zu der Dr. Dietrich Müller GmbH und steht für qualitativ hochwertig gefertigte CNC Drehteile, CNC Frästeile, 3D Druckteile und Wasserstrahlteile, sowie für professionelle Kunststoffverarbeitung. Weitere Informationen zu Kunststoffen und Kunststoffverarbeitung sind auf den Internetseiten des Kunststoffhauses erhältlich.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.